Neue Kooperationen
für leistbare und offene Räume

in Friedrichshain Kreuzberg

Akteur

Vorkaufsrat XHain

Haus für Haus

Der Vorkaufsrat Xhain ermöglicht den regelmäßigen Austausch zwischen Hausgemeinschaften, Unterstützungsstrukturen und der Baustadträtin bzw. dem Baustadtrat. Der Rat befördert die gemeinsame Handlungsfähigkeit der Beteiligten begleitend zu Vorkaufsprüfverfahren des Bezirksamts Friedrichshain-Kreuzberg und soll zur Weiterentwicklung des Vorkaufsrechts beitragen.

Der Vorkaufsrat tagt wöchentlich und wird von der AKS Gemeinwohl koordiniert. Nachdem Hausgemeinschaften im Rahmen des Vorkaufsprüfverfahrens erstmals an einer Mieter*innenversammulung mit der bezirklichen Mieter*innenberatung ASUM und der AKS Gemeinwohl teilgenommen haben, können sie eine Delegierte in den Vorkaufsrat entsenden.

Nachdem das Vorkaufsprüfverfahren für ein Haus abgeschlossen wurde, können die Hausgemeinschaften weiterhin am Vorkaufsrat teilnehmen. So können Erfahrungen weitergegeben werden und die alten Häuser geraten nicht aus dem Blick. Das dürfte insbesondere bei Häusern, für die weder eine Abwendungsvereinbarung abgeschlossen, noch das Vorkaufsrecht ausgeübt wurde, für die Mieter*innen von Interesse sein.

Der Vorkaufsrat wird kooperativ von der AKS Gemeinwohl, den teilnehmenden Hausgemeinschaften, assoziierten Mitgliedern aus stadtpolitischen Initiativen und der Bezirksstadt*rätin gesteuert. Interessierte und relevante Akteur*innen z.B. aus der Mietenbewegung, gemeinwohlorientierten Immobilienwirtschaft, den Senatsverwaltungen oder anderen Bezirken werden regelmäßig in den Vorkaufsrat eingeladen.

Lesen Sie mehr zum aktuellen Prozess der Selbstorganisation des Vorkaufsrat Xhain.

Beteiligt sind aktuell Delegierte aus folgenden Häusern

Die Zusammensetzung der Beteiligten ändert sich nach und nach – Haus für Haus.

Solmsstr. 11

  • Auerstraße 26
  • Hasenheide 50
  • Hasenheide 52, 53
  • Katzbachstr. 32
  • Auerstr. 41, 43
  • Falckensteinstr. 28
  • Reichenberger Str. 108
  • Bergfriedstr. 4-6 + Ritterstr. 114/115
  • Corinthstr. 56 (Frist: 15.6.)
  • Heimstr. 15 (Frist 21.6.)
  • Mehringdamm 49 (Frist: 28.6.)
  • Reichenberger Str. 3-4 (Frist 29.6.)

Verbindet euch über Social Media mit den Beteiligten am VorkaufsratXhain

> Instagram | #vorkaufsratxhain auf Twitter

Kooperationen

Vorkaufsrat XHain

›Vorkaufsrat XHain‹ ist beteiligt bei den Baustellen

Beiträge des ›Vorkaufsrat XHain‹

zu Baustelle #6: Kommunale Vorkaufsrechte anwenden und ausweiten

Berlin braucht eine andere Zuschusspolitik für den wirksamen Schutz von Menschen und Häusern durch das kommunale Vorkaufsrecht!

Aktuell verschlechtert sich die Vorkaufsbilanz im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg massiv. Nach Angaben des Bezirksamtes lag die Erfolgsquote in den Jahren 2019 und 2020 bei über 60% der geprüften Fälle. In 2021 hingegen nur noch bei rund 30%. Diese Entwicklung dürfte in anderen Bezirken ähnlich sein und muss umgehend gestoppt werden.

Beitrag aufrufen
1. Juni 2021
zu Baustelle #6: Kommunale Vorkaufsrechte anwenden und ausweiten

Entwicklung eines Vorkaufsrats

Ein Ansatz, der Situation der ständig neu in Verkaufsprozesse und Prüfverfahren geratenden Hausgemeinschaften gerecht zu werden, ist einen Vorkaufsrat zu gründen. Die Hausgemeinschaften können hier ankommen und werden mit ihren Fragen aufgefangen, um möglichst schnell und effektive handlungsfähig zu sein.

Beitrag aufrufen
30. März 2021