Neue Kooperationen
für leistbare und offene Räume

in Friedrichshain Kreuzberg

Akteur

Stadtteilbüro Friedrichshain

Das Stadtteilbüro Friedrichshain ist ein offener Personen- und Initiativenzusammenschluss für bürgerinnenschaftliche Gemeinwesenarbeit im Rahmen der Stadtteilentwicklung von unten. Seit über zehn Jahren bietet das Stadtteilbüro zwei offene Sprechstunden pro Woche an. Als Anlaufstelle für Information und Bürgerinnen-Beteiligung  ist das Stadtteilbüro eine begleitende und beratende Gesprächspartnerin von Anwohner*innen und stadtpolitischen Initiativen. Es unterstützt oder organisiert bei Bedarf selbst Info- und Diskussionsveranstaltungen zu Themen der Stadtteilentwicklung und bietet zahlreichen Initiativen und Nachbarschaftsgruppen einen Treffpunkt.

Auf Grundlage des vom Bezirk bereitgestellten Budgets für Partizipation im Feld der sozialen Stadtteilentwicklung ist die Arbeit des Stadtteilbüros von seinem Selbstverständnis her ehrenamtlich organisiert. Das Stadtteilbüro kein beauftragter ›Kommunikator des Bezirksamtes‹, der Entscheidungen und Maßnahmen besser vermittelt. Dessen Engagement soll vielmehr einen ›Zwischenraum für Konflikte und Verständigung‹ schaffen. Dabei treffen Positionen aus verschiedenen Bereichen zusammen:

Im besten Fall treffen hier Positionen aus verschiedenen Bereichen lebenswirklich zusammen:

  • Sichtweisen und Logik politischer Entscheidungsträger*innen und umsetzenden Verwaltungen des Bezirks
  • das Erfahrungswissen der Nachbarschaften
  • ökonomische Verwertungsinteressen an Immobilien und städtischem Raum

Im Stadtteilbüro ist allen bewusst, dass bei solchen Aufeinandertreffen immer ein Machtgefälle gegeben ist:

  • der Eigentumsrechte und
  • Regulationsmöglichkeiten auf der einen,
  • die Notwendigkeit von zu leistenden ›Übersetzungsleistungen‹, um Handlungsperspektiven für alternative Entwicklungsmöglichkeiten auf der anderen Seite zu ermöglichen.

Das Stadtteilbüro ist dabei klar parteiisch im Sinne einer ›Selbstermächtigung der Bürger*innen‹ und fördert die Beteiligung an der Ausgestaltung unseres sozialen Gemeinwesens. Diese Parteilichkeit in der Sache versteht sich als ein gemeinwohlorientierter Ausgleich zu politischen Entscheidungen oder Interessen der Vermögens- und Einkommensbesitzenden.

Wir freuen uns immer über neue Mitstreiter*innen!

Bei Interesse, Raum- oder Unterstützungsanfragen Ihr erreicht uns:

  • vor Ort am Montag und  Donnerstag von 17:00 bis 19:00 in den Räumlichkeiten der Warschauer Straße 23,
  • in den Sprechzeiten telefonisch unter der Nummer: 030 29772391 oder
  • per E-Mail: stb@koop-fhain.org 

Website: https://koop-fhain.org/

Kooperationen

Stadtteilbüro Friedrichshain

Veranstaltungen von ›Stadtteilbüro Friedrichshain‹

Beiträge von ›Stadtteilbüro Friedrichshain‹

zu Baustelle #7 | Baustelle #8 | Baustelle #10

StadtWERKSTATT-Doku: Stralauer Platz neu denken!

m 16. September kamen viele Interessierte zur StadtWERKSTATT Friedrichshain-Kreuzberg in die Adlerhalle auf dem Dragonerareal, um eine zukünftige Entwicklung rund um den Stralauer Platz zu diskutieren. Die Veranstaltung wurde durch das LokalBau-Team moderiert und inhaltlich zu einem hilfreichen Ergebnis für die zukünftige Entwicklung des Gebiets geführt, das wir hier zusammenfassen.

Beitrag aufrufen
30. August 2021