Neue Kooperationen
für leistbare und offene Räume

in Friedrichshain Kreuzberg

Akteur

Bezirksamt

Der Begriff „Bezirksamt“ bezeichnet nicht nur die Verwaltung des Bezirks allgemein, sondern auch das politische Gremium bestehend aus der Bezirks­­bürger­­meisterin und den vier Bezirks­­stadt­rät­innen und Bezirks­stadt­­räten. Sie werden auch Mitglieder des Bezirksamts genannt. Auf dieser Plattform ist dieses Gremium gemeint, das als Entschei­dungs­­gremium ein wesent­licher Akteur zur Lenkung darstellt.

Die Mitglieder des politischen Bezirksamts arbeiten nach dem sogenannten „Kollegial­prinzip“ und führen die Geschäfte ihres Bereichs daher nicht in eigenem Namen, sondern im Namen des Bezirks­amtes (oft auch nur BA genannt). Meinungs­­verschieden­­­heiten zwischen Bezirks­amts­mit­glie­dern werden vom Bezirk­s­amt, d. h. in einer Sitzung des Bezirks­­amtes, entschieden. Nach außen spricht das Bezirksamt „mit einer Stimme“ und dies gilt auch im Verhältnis zur Bezirks­verordneten­versammlung (BVV), insbesondere dann, wenn die Haltung des Bezirks­amtes durch einen Bezirksamts­­beschluss festgelegt wurde. Solche Beschlüsse werden „BA-Beschlüsse“ genannt.

Die BVV wählt die fünf Mitglieder des Bezirks­amtes für die Dauer der Wahl­periode. Nach ihrer Wahl werden die Mit­glieder des Bezirks­amts zu Beamt*innen auf Zeit ernannt. Die Zuständigkeitsbereiche sind dabei nicht von vornherein definiert, sondern werden im Konsens gegenüber dem Wahlergebnis an Kandidat*innen der BVV-Fraktionen verteilt. Manchmal gibt es auch innerhalb der Legislatur noch Umbildungen.

Kooperationen

Bezirksamt

›Bezirksamt‹ ist beteiligt bei den Baustellen

Veranstaltungen des ›Bezirksamt‹

Kiezblocks

30. August 2021, 17:00 - 20:30

Ziel der Stadtwerkstadt »Kiezblocks« ist die Vernetzung der bisherigen 10 Kiezblock-Initiativen, um den Stand jeweiligen der Planungen/Initiativen darzustellen und gemeinsam mit politischen Verantwortlichen und der Verwaltung das weitere Vorgehen zu besprechen. Zu…

Veranstaltung aufrufen
zu Baustelle #7: Gemischte Immobilien­konzepte fördern – Wohnen, Gewerbe & Soziales verbinden, zu Baustelle #8: Ankommen und Bleiben – partizipativ, nutzungs­gemischte Gebäude schaffen, auch für geflüchtete Menschen

Neubau-Quartier Franz-Künstler-Str. – Wie leben wir zusammen?

24. August 2021, 17:00 - 20:30

Es laden ein: Bezirksamt FHXB | Gewobag (angefragt) | LokalBau | Ankommen & Bleiben Das Areal an der Franz-K.Str. liegt seit Jahren brach und wird mit Tempohomes für Geflüchtete genutzt….

Veranstaltung aufrufen
zu Baustelle #7: Gemischte Immobilien­konzepte fördern – Wohnen, Gewerbe & Soziales verbinden, zu Baustelle #8: Ankommen und Bleiben – partizipativ, nutzungs­gemischte Gebäude schaffen, auch für geflüchtete Menschen

Stralauer Platz neu denken!

16. August 2021, 17:00 - 21:00

Das Areal südlich des Ostbahnhofs ist bisher unwirtlich und allenfalls ein Durchgangsbereich. In einem Workshop soll mit Verwaltung, Zivilgesellschaft, Planungsexpert*innen und Akteuren aus dem Umfeld darüber beraten werden, welche Potentiale…

Veranstaltung aufrufen