Neue Kooperationen
für leistbare und offene Räume

in Friedrichshain Kreuzberg

Baustelle

#1

Die ›Baustelle Gemeinwohl Plattform‹ aufbauen

Das gemeinsame Entwickeln und Erarbeiten der ›Baustelle Gemeinwohl Plattform‹ einschließlich der Website und des Veranstaltungsprogramms in der gemeinsamen Werkstatt ist unser grundlegendes Kooperationsprojekt, also unsere erste gemeinsame Baustelle mit der Nummer #1

Projektschritte

Die drei verbundenen Teil-Projekte durchlaufen ähnliche Schritte.

— done— in progress | — to do

Plattform-Website aufbauen

  • Bedarfsermittlung
  • Konstituierung
  • Bildung eines Redaktionsteams
  • Strukturelle Beratung
  • Inhaltliche Beratung
  • Beta-Launch (innerhalb des Netzwerks)
  • Primärer Content-Aufbau
  • Launch
  • Laufender Content-Aufbau
  • Dauerbetrieb mit etabliertem Redaktionsteam

Veranstaltungs­programm auf­stellen

  • Sammlung von Veranstaltungs­vorschlägen
  • Clusterung in Programmachsen und Formaten
  • Veranstaltungs­konzeption in AGs von zur jeweiligen VA kooperierenden Akteur*innen
  • Einladung und Durch­führung der Veranstal­tungen
  • Ergebnis­sicherung

Werkstatt einrichten

  • Bedarfsermittlung über Studien-Team
  • Vorstellung der Ergebnisse
  • Konzeption der „Bewirtschaftung“
  • Betreiben der Werkstatt als Verhandungsort der Ko-Produktion

Projektleitung

Das Projekt wird mit einer gemeinsamen Steuerungsgruppe vom LokalBau-Team und AKS-Team geleitet.

Die einzelnen Schritte durchlaufen einen sich wiederholenden Prozess der Abstimmung:
  1. Schritt: Abstimmung in der Steuerungsgruppe
    • Aufschlag
    • kooperative Bearbeitung / Diskussion
    • Einigung und Aufarbeitung des Projektschritts für > 2.
  2. Schritt: Abstimmung mit den Akteur*innen-Runde
    • Einladung zur Beteiligung am Projektschritt über Verteiler
      • Link zur Aufarbeitung aus 1.
    • kooperative Bearbeitung/Diskussion (als Veranstaltung in der „Werkstatt“) 
      • kann online asynchron oder per Meeting (ViKo) geschehen
    • Einigung und Aufarbeitung des Projektschritts für > 3.
  3. Implementierung des Projektschritts
    • durch entweder: Steuerungsgruppe, Redaktionsteam, AGs, einzelne Akteur*innen
    • Beta-Launch des Projektschritts (Experimentier-Phase)
    • Debugging (Konsolidierung während der Experimentierphase)
    • Launch (Veröffentlichung)
      • Mail zu abgeschlossener Implementierung über Verteiler an alle Akteur*innen
      • PR-Arbeit in die Öffentlichkeit

Geteilte Ressourcen

Alle Dokumente zur gemeinsamen Entwicklung werden über einen Cloud-basierten Ordner bearbeitet. Wer Zugang möchte, frage bitte per E-Mail web@baustelle-gemeinwohl.de an.

An der Baustelle Beteiligte Akteur*innen

Veranstaltungen zur Baustelle »Die ›Baustelle Gemeinwohl Plattform‹ aufbauen«

zu Baustelle #10: Pilotprojekt „StadtWERKSTATT Friedrichshain-Kreuzberg“, zu Baustelle #2: Modellprojekt Rathausblock/Dragonerareal, zu Baustelle #1: Die ›Baustelle Gemeinwohl Plattform‹ aufbauen

hALLE

30. Juli 2021, 17:00 - 21:00

Zum Start des StadtWERKSTATT-Programms stellen verschiedene mit dem Dragonerareal verbundene Initiativen und Strukturen ihre Arbeit vor und laden zum Mitmachen ein.

Veranstaltung aufrufen

Beiträge zur Baustelle »Die ›Baustelle Gemeinwohl Plattform‹ aufbauen«

zu Baustelle #1: Die ›Baustelle Gemeinwohl Plattform‹ aufbauen

Startpunkt der ›Baustelle Gemeinwohl Plattform‹

Am Abend des 30. November 2020 haben die anwesenden Akteur*innen in der „konstituierenden Sitzung“ beschlossen, gemeinsam eine Koop-Plattform zu gründen und zu erarbeiten. Der Prozess des Gemeinschaffens an der Plattform weiterhin für alle Akteur*innen offen und zugänglich ist, die sich für einen kooperativen, gemeinwohlorientierten Weg in der bezirklichen Stadtentwicklung engagieren oder dies künftig wollen.

Beitrag aufrufen
15. Februar 2021