Neue Kooperationen
für leistbare und offene Räume

in Friedrichshain Kreuzberg

Lade Veranstaltungen

Veranstaltung

Bezirk braucht Boden

Mi, 25. August 2021 , 16:30 19:00

Wie geht es mit dem Berliner Bodenfonds?

Im Land Berlin sind die Grundlagen für eine strategische Bodenbevorratung geschaffen, aber es fehlen die Strukturen und Verfahren, um die Bodenbeschaffung auf die tatsächlichen Bedarfe abzustimmen.

Im Workshop wollen wir erarbeiten, wie ein Verfahren gestaltet sein sollte, mit dem die Bezirke und die Senatsverwaltungen Bedarfsanmeldungen für Ankäufe platzieren können, um auch kooperativ-gemeinwohlorientierte Projekte zu ermöglichen. Außerdem soll ein Vorschlag zur Konzeption des „Bodenbeirats“ entstehen, denn gemeinwohlorientierte Bodenpolitik geht nicht ohne Beteiligung.

Grundlage des Workshops ist das Statement »Berlin braucht die Gemeinwohlorientierung des Bodenfonds« vom Netzwerk GI.

Es gelten die Corona-Vorsorge Regeln des Hygienekonzepts. Besucher*innen müssen sich anmelden (siehe unten) und brauchen einen negativen Test oder einen Impfnachweis.

StadtWERKSTATT in der Adlerhalle

Obentrautstr. 19-21, auf dem Dragonerareal/Rathausblock, hinter dem Finanzamt Kreuzberg
10963 Berlin-Kreuzberg

Karte von ZusammenStelle/Rathausblock

Beteiligte Akteur*innen

Ist eine Veranstaltung zur Baustelle:

#7

Gemischte Immobilien­konzepte fördern – Wohnen, Gewerbe & Soziales verbinden

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Idee der „Berliner Mischung“ zu aktualisieren, für sie zu streiten und auch Neubauprojekte mit nachhaltigen hybriden Bautypologien zu entwerfen. Wie setzen uns für praktikable Rahmenbedingungen ein und fordern Förderprogramme, die zum Ausbau und Erhalt von gemischten Projekten dienlich sind.

Baustelle aufrufen
#7