Neue Kooperationen
für leistbare und offene Räume

in Friedrichshain Kreuzberg

Lade Veranstaltungen

Veranstaltung

Kiezblocks-Treffen no. 2: Xhain x Berlin – Berlinweites Kiezblocks Plenum

Dokumentationen zur Veranstaltung

zu Baustelle #10

StadtWERKSTATT-Doku: Kiezblocks x Amt | no.1: Auftakt!

In der ersten Kiezblocks-Veranstaltung im Rahmen der StadtWERKSTATT am 30.08.2021 kamen die zehn schon aktiven Kiezblock-Initiativen im Bezirk in einen offenen Austausch mit den zentralen Akteur:innen im Bezirksamt und Aktiven aus anderen Initiativen. Das Treffen diente dabei als erster Auftakt für eine kontinuierliche Zusammenarbeit zwischen allen Akteur:innen, die zum Ziel haben, die ambitionierte Umsetzung verkehrsberuhigter Kiezblocks im Bezirk konstruktiv mitzugestalten.

Organisiert und moderiert wurde die Veranstaltung von der AKöR, in freundlicher Kooperation mit dem SGA Friedrichshain-Kreuzberg, fem|m* und Changing Cities.

8. Oktober 2021
Wie können Kiezblocks gemeinsam mit den 10 Initiativen umgesetzt werden? Monika Herrmann und Felix Weisbrich über dem Verkehrskonzept des Luisenstädter Kiezblocks.

Mi, 20. Oktober 2021 , 18:30 20:30

Liebe Kiezblocks-Aktive,

am 30.08. haben sich alle 10 Xhainer-Kiezblocks das erste Mal gemeinsam getroffen, um im lockeren Rahmen der StadtWERKSTATT einen konstruktiven und vertrauensvollen Austausch untereinander und zwischen den Initiativen und dem Amt anzustoßen. Gemeinsam wurde begonnen, zu skizzieren, wie ein kooperatives Vorgehen im weiteren Planungs- und Umsetzungsprozess der Kiezblocks Xhain aussehen kann.

-> Doku und Präsi des SGA (Felix Weisbrich) gibt es hier

Als AKöR sind wir im Austausch mit dem Amt, um dieser Frage weiter nachzugehen und zu verstehen, welche Art der Kooperation / Austausch tatsächlich hilfreich statt vergebener Liebesmühe ist, die im Amt keinen Mehrwert hat. Wir haben ja die spezielle Situation, dass Amt, Politik und Initiativen bei uns im Bezirk beim Ziel einig sind, wir daher weniger beim Willen, und viel mehr bei der Umsetzung mit konkreter Unterstützung nachhelfen müssen – und dafür müssen neue Wege gefunden werden. Da bleiben wir weiter dran und haben auch vor, explizit für die Friedrichshain-Kreuzberger Kiezblocks weitere Veranstaltungen für Vernetzungen und für konkretes inhaltliches Arbeiten anzugehen.

In der Zeit dazwischen aber wollen wir gemeinsam mit den Kiezblocks-Initiativen aus ganz Berlin überlegen, wie wir gesammelt die politische Forderung nach Kiezblocks nach der Wahl bzw. während der Sondierungs- und Koalitionsgespräche stärken können. Und uns über Erfahrungen aus den verschiedenen Bezirken austauschen, von denen wir gegenseitig lernen können. Bringt eure eigenen Ideen und Fragen mit. Wir planen neben einem kurzen Input zum aktuellen Stand ein „Open Stage“-Format, bei dem ihr selbst eigene Themen einbringen und auch selbstständig moderieren könnt, an Tischen oder in anderen Formaten. Wir werden nur einen Teil der Inhalte selbst kuratieren.

Hierzu wollen wir euch zusammen mit Changing Cities einladen:

am Mittwoch, der 20. Oktober von 18:30-20:30 in der Adlerhalle

(auf dem Dragonerareal/Rathausblock, Obentrautstraße 19-21,

10963 Berlin, hinter dem Finanzamt Kreuzberg, siehe Bild im Anhang!)

Wir treffen uns witterungsgeschützt und pandemiekonform (3G-Regeln beachten, ggf. wieder mit Check-in), mittlerweile ist die Halle abends aber recht frisch, also zieht euch und eure Kids bitte warm an.

PS: Wer eine Suppe o.ä. mitbringen möchte, das ist große Klasse! Wir haben kein Budget für Catering, aber aller Voraussicht nach die Möglichkeit an dem Abend die ZusammenKüche zu nutzen. Wer etwas mitbringen mag, wir und alle anderen werden es danken und die Stimmung wird es auch wärmen. Dafür schon vorab ein großes merci & super! :o)

Meldet gerne kurz vorab, ob und mit wie vielen ihr kommen werdet und ob ihr etwas mitbringt an akoer.team@outlook.com!

Merci & viele Grüße vom AKöR & CC-Team!

StadtWERKSTATT in der Adlerhalle

Obentrautstr. 19-21, auf dem Dragonerareal/Rathausblock, hinter dem Finanzamt Kreuzberg
10963 Berlin-Kreuzberg

Karte von ZusammenStelle/Rathausblock

Beteiligte Akteur*innen

Ist eine Veranstaltung zur Baustelle: