Neue Kooperationen
für leistbare und offene Räume

in Friedrichshain Kreuzberg

Akteur

Kooperative KIEZconnect e.V.

Wir sind ein kleines ehrenamtliches Netzwerk von Nachbar:innen (Kreuzberg, Neukölln, Charlottenburg, Pankow, Friedrichshain, Steglitz, Lichtenberg, Mitte, Wedding…) Moderator:innen & Aktivist:innen aus den Bereichen der Soziologie, Politikwissenschaft, Organisationsentwicklung, Architektur und Stadtplanung, Philosophie und Permakultur. Wir wissen, dass lokale Initiativen am besten auf die Bedürfnisse der Menschen reagieren. Und wir glauben, dass lokale Netzwerke dazu beitragen können, dass sich Menschen gegenseitig helfen. Unseren Beitrag sehen wir darin, den Menschen bei der Selbstorganisation ihrer Kiezgesellschaft zu helfen, indem wir Starthilfe für die Organisation offener Versammlungen anbieten und diese bei Bedarf moderieren. Darüber hinaus koordinieren wir Zusammenkünfte von Initiativen untereinander, um die Vernetzung zu stärken, und unterstützen gemeinwohlorientierte und selbst organisierte Initiativen darin bei Politik und Verwaltung Gehör für ihre Anliegen zu bekommen. Im offenen Zusammentreffen, Diskutieren, Planen und Gestalten sehen wir die Methode, eine Kiezgesellschaft mit genügend Resilienz zu fördern, um den gegenwärtigen und zukünftigen Krisen trotzen zu können. Die Idee ist hierbei, dass sich selbst organisierte Gemeinschaften bilden, die im Bereich des Sozialen, Ökologischen und Ökonomischen ganzheitlich strukturiert sind. Ganz nach dem Prinzip: Lokal zu handeln und global zu denken!

Gestartet mit unserer Initiative sind wir 2016 und seit 2022 sind wir gemeinnützig. Näheres zur Entwicklungsgeschichte findest du hier.

›Kooperative KIEZconnect e.V.‹ ist beteiligt bei den Baustellen