Neue Kooperationen
für leistbare und offene Räume

in Friedrichshain Kreuzberg

Beitrag

Ergebnisse der Bürgerschaftlichen AG liegen vor

Die Arbeit der Bürgerschaftlichen AG (BürgAG) wurde mit einer Abschlussveranstaltung im Kiezraum am 2. Dezember 2022 abgeschlossen.

Damit ist das Ziel nach einer wichtigen Etappe in der bezirklichen Umsetzung der landesweiten Leitlinien erreicht: Sowohl in der BürgAG als auch verwaltungsintern wurden praxisnahe und konkrete Empfehlungen und Hinweise zur Umsetzung der Leitlinien-Instrumente erarbeitet.

Beide Prozesse und deren Ergebnisse wurden für die Weiterarbeit am bezirklichen LLBB-Umsetzungskonzept gesichert und der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt.

Ergebnisdokumente

Alle Empfehlungen und Hinweise aus der BürgAG und der Verwaltung mündeten in das Ergebnisdokument Handreichung mit Empfehlungen zur Umsetzung.

Die Gesamtdokumentation zum BürgAG Prozess informiert über das bezirkliche Konzept der Leitlinienumsetzung und beschreibt ausführlich den BürgAG-Prozess – vom Auswahlverfahren über die sechs Sitzungen bis zu den wichtigsten Ergebnisse. Außerdem ist ein Vorwort der BürgAG enthalten, in dem aus Sicht der Mitglieder die Arbeit in der BürgAG zusammengefasst und eingeordnet wird. 

Ergebnisse als Ausstellung

Im Rahmen der Abschlussveranstaltung fand die Veröffentlichung der Ergebnisse und Prozessschritte statt. Die dort gezeigte Ausstellung zum bezirklichen Umsetzungsprozess fasst die Ergebnisse anschaulich zusammen.

Als Wanderausstellung konzipiert, ist sie vom 12. Dezember 2022 bis 24. Januar 2023 in den Fenstern des Aquarium des Südblock  am Kottbusser Tor jederzeit zu besichtigen.

Auf der Vorhabenseite von Friedrichshain-Kreuzberg zum bezirklichen LLBB-Umsetzungsprozess wird kontinuierlich über die weiteren Schritte und Ergebnisse im Jahr 2023 informiert.

9. Dezember 2022

Beteiligte Akteur*innen

AKS V-intern

Ist ein Beitrag zur Baustelle:

#3

LLBB-FK – Kooperative Instrumente für Bürger*innenbeteiligung auf bezirklicher Ebene entwickeln

In Kooperation von Akteuren der Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft wird für den Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg ein gemeinsames Grundverständnis der Beteiligung erarbeitet. Gemeinsam werden die Instrumente für eine gute Beteiligung im Bezirk aufgebaut und sichergestellt. Welche Aufgaben können dabei vorhandene Kooperationsstrukturen übernehmen, was muss entsprechend zu den Leitlinien des Landes Berlin neu aufgebaut werden?

Baustelle aufrufen
#3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert